Die Geschichte der Madonnen Apotheke

Am 17. Oktober 1907 wurde das Ansuchen des Herrn Mag. Heinrich Ehlich, Provisor der Apotheke Moll, um Erteilung einer Konzession für eine Apotheke am Keplerplatz kundgemacht.

geschichte1Die Erteilung der Konzession erfogte durch die niederösterreichische Stadthalterei am 01. April 1908, die Konzessionsurkunde wurde mit 07. August 1908 ausgestellt. Der Eröffnungstag und somit der erste Arbeitstag war der 05. Mai 1909. Am 01. Jänner 1914 bekam die Madonnen Apotheke einen neuen Besitzer: Herrn Mag. Eduard Heisig.

geschichte2Die zugehörige Konzessionserteilung erfolgte am 24. April 1914 wieder durch die Niederösterreichische Stadthalterei. Die Madonnen Apotheke wird seither in 4. Generation von der Familie Heisig betrieben. Seit Jänner 2010 ist Mag. Nina Wlk-Heisig als Konzessionärin verantwortlich für den Fortbestand des Familienbetriebes.

 

 

 

Logo - APO direkt.at