MENÜ, KONTAKT, NACHTDIENSTE
KONTAKT: Keplerplatz 12, 1100 Wien | +43 1 604 32 76 | INFO@MADONNEN-APOTHEKE.AT
ÖFFNUNGSZEITEN: Mo–Fr 8.00–19.00 Uhr, Sa 8.00–12.00 Uhr | NACHTDIENSTE

Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG gemäß Art 13 DSGVO:

 

Wir informieren hiermit die Betroffenen:

 

  • Der Name und die Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seines Vertreters lauten:

 

  • Name: MADONNEN APOTHEKE Eduard Heisig KG; Mag.pharm. Nina Wlk-Heisig

 

 

  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Kunden wie folgt (die Nummern im Feld „Empfänger“ bezieht sich auf jene Empfänger, die am Ende des Dokuments genannt sind):

 

1. Datenanwendung:

Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen

1.1. Zweck der Verarbeitung:

Verarbeitung und Übermittlung von Daten im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (bzw. zur Abwicklung dieser) mit Kunden und Lieferanten einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Beinhaltet auch: Kreditoren- und Debitorenverwaltung, Budgetierung und Kostenrechnung.

1.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses, gesetzliche Grundlage
1.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: Apotronik Datenservice GmbH]
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax, UID-Nr) 1 – 10, 14   gemäß steuerrechtlicher und unternehmensrechtlicher Aufbewahrungspflichten: 7 Jahre
2 Bankverbindungsdaten 1 – 9  
3 Daten über Buchhaltung und Controlling 5  
4 Bestell- und Vertragsdaten 14, 15  
5 Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen 1 – 10  
6 Bonitätsinformationen 3  
7 Gegenstand der Lieferung oder Leistung 1 – 10, 14, 15  
8 Daten über Lieferung- und Leistungsbedingungen 1 – 10  

 

 

2. Datenanwendung: Aktenverwaltung / Büroautomation
2.1. Zweck der Verarbeitung:

Formale Behandlung der vom Verantwortlichen zu besorgenden Geschäftsfälle einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Beinhaltet auch: Inventarverwaltung und Verwaltung von Anlagevermögen.

2.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses
2.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: Apotronik Datenservice GmbH
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax, UID-Nr) sowie Bestell- und Vertragsdaten     gemäß steuerrechtlicher und unternehmensrechtlicher Aufbewahrungspflichten: 7 Jahre
2 Gegenstand und Referenz    
3 Unterlagen zu den Geschäftsfällen    
4 Liste des Inventars und Anlagevermögens    

 

 

3. Datenanwendung: Qualitätssicherung
3.1. Zweck der Verarbeitung:

Prüfung und Evaluierung, ob die Leistungen des Verantwortlichen den Qualitätsanforderungen des Verantwortlichen entsprechen, bzw. die Kundenzufriedenheit gegeben ist, sowie zur Beurteilung der Qualität der genutzten Services einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Beinhaltet auch: Kundenumfragen

3.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: gesetzliche Verpflichtung, berechtigtes Interesse (besondere Kategorien von Daten)
3.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: nein
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax)     drei Jahre
2 Kundenzufriedenheit    
3 Produkte/Dienstleistungen    
4 Kaufhistorie, Kaufverhalten    
Das berechtigte Interesse des Verantwortlichen an der Verarbeitung ergibt sich daraus, dass im Interesse der öffentlichen Gesundheit der Verantwortliche sicherstellen muss, dass die Qualität seiner Leistung hoch bleibt.

 

 

4. Datenanwendung: Meldepflichten
4.1. Zweck der Verarbeitung:

Erfüllung von gesetzlichen Melde- und Informationspflichten, wie insbesondere Informationen betreffend Nebenwirkungen oder vermuteten Missbrauch von Arzneimitteln, Qualitätsmängel von Arzneispezialitäten, Unzukömmlichkeiten im Rahmen einer Substitutionsbehandlung sowie Transaktionen in Zusammenhang mit bestimmten Stoffen, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Beinhaltet auch: Missbrauchsprävention

4.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: gesetzliche Verpflichtung (besondere Kategorien von Daten)
4.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: nein
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax) 5, 11, 12, 16   5 Jahre
2 Rezeptdaten 5, 11, 12, 16   5 Jahre
3 Gesundheitsdaten 5, 11, 12, 16   5 Jahre

 

 

5. Datenanwendung: Labor
5.1. Zweck der Verarbeitung:

Herstellung von apothekeneigenen Arzneispezialitäten, magistralen und offizinalen Zubereitungen, des Rezepturvorrates und anderen apothekenüblichen Produkten sowie Prüfung, Abfüllung und Verpackung von Arzneimitteln einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Beinhaltet auch: Neuverblisterung von Arzneimitteln gemäß Neuverblisterungsbetriebsordnung, Qualitätssicherung, Kennzeichnung und Aufzeichnung

5.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses (besondere Kategorien von Daten)
5.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: nein
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax) 5, 11, 12, 16   30 Jahre
2 Rezeptdaten 5, 11, 12, 16   30 Jahre

 

 

6. Datenanwendung: Marketing für eigene Zwecke
6.1. Zweck der Verarbeitung:

Verwenden von eigenen oder zugekauften Kunden- oder Interessentendaten für die Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Lieferungs- oder Leistungsangebot einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Beinhaltet auch: Verteilung und postalischer oder elektronischer Versand von Flyern, Werbe- und Informationsbriefen sowie Kundenzeitschriften, Telefonate, Informationsveranstaltungen, Gesundheitsaktionen sowie Organisation von Gewinnspielen mit Kunden und Interessenten, Betrieb von und Präsenz auf Webseiten oder Blogs sowie in sozialen Netzwerken.

6.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Einwilligungserklärung, berechtigtes Interesse
6.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: nein
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax, UID-Nr) sowie Vertragsdaten     bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit dem Verantwortlichen oder 1 Monat nach Abmeldung vom Newsletter
2 Kaufhistorie, Kaufverhalten  
3 Produkt- und Nachfrageinteressen  

 

 

7. Datenanwendung: Dokumentation
7.1. Zweck der Verarbeitung:

Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Aufzeichnungs- und Dokumentationspflichten einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Beinhaltet auch: Dokumentation nach AWEG, TAKG, ChemG, Alkoholbuch, Gifte, Explosivstoffe, Abwicklung und Verwaltung der oralen Substitutionstherapie, Dokumentation von Thalidomid-Rezepturen etc.

7.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: gesetzliche Grundlage (besondere Kategorien von Daten)
7.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: nein
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax) 5, 11, 12   5 Jahre
2 Gesetzlich vorgeschriebene Informationen 5, 11, 12   5     Jahre

 

 

8. Datenanwendung: Außenkommunikation
8.1. Zweck der Verarbeitung: Organisation und Verwaltung der externen Kommunikation mit Kunden, Interessenten, Rechtsanwälten, Steuerberatern und anderen Dienstleistern, freiwilligen Interessenvertretungen, Behörden und sonstigen Personen und Einrichtungen einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.
8.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: gesetzliche Grundlage, Erfüllung eines Vertragsverhältnisses, berechtigtes Interesse
8.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: nein
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax) 5, 11, 12   bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit dem Kunden
2 Kaufhistorie, Kaufverhalten    
3 Produkt- und Nachfrageinteressen    
4 Daten von Umfragen     5 Jahre

 

 

9. Datenanwendung: Gesundheitsbezogene Außenkommunikation
9.1. Zweck der Verarbeitung: Austausch kundenrelevanter Informationen mit Ärzten, Amtsärzten, Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheimen, Pflegediensten, Beratungs- und Hilfseinrichtungen, Behörden und Sozialversicherungsträgern zur Sicherstellung einer wirksamen und sicheren Arzneimitteltherapie einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.
9.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: gesetzliche Grundlage (besondere Kategorien von Daten)
9.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: nein
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax) 13, 16, 17   5 Jahre
2 Medikation 13, 16, 17   5 Jahre
3 Rezepte 13, 16, 17   5 Jahre

 

 

10. Datenanwendung: Kundendatei
10.1. Zweck der Verarbeitung:

Verwaltung von Kontaktdaten und Kundeninformationen einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Beinhaltet auch: Evidenthaltung bisheriger Verkaufsvorgänge des Kunden, Ausstellung von Kundenkarten und Anfertigung von individuellen Kundenverkaufsstatistiken.

10.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses, Einwilligungserklärung (besondere Kategorien von Daten)
10.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: Apotronik Datenservice GmbH
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax)     bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kundenkontakt oder Widerruf der Einwilligungserklärung
2 Verrechnungsdaten    
3 Kundeninformationen (etwa Produkt- und Nachfrageinteressen, Kaufhistorie)    

 

 

11. Datenanwendung: Verkauf
11.1. Zweck der Verarbeitung:

Abwicklung des Verkaufs und der Abgabe von Waren an individuelle Kunden sowie ärztliche Hausapotheken, Krankenanstalten und andere Apotheken einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Beinhaltet auch: Entgegennahme und Abwicklung von Bestellungen, Ausstellung von Patientenpässen zum Bezug bestimmter Arzneispezialitäten, Zustellung von Arzneimitteln, Hinterlegung bestellter Arzneimittel in einem Abholfach, Kennzeichnung und Aufzeichnungen, Herstellung, Handel und Vermietung von gesundheitsbezogenen Informationsmedien, Beteiligung an Firmenaktionen zur Verkaufsförderung von Arzneimitteln und anderen Gesundheitsprodukten.

11.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses (besondere Kategorien von Daten)
11.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: Apotronik Datenservice GmbH
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax, UID-Nr) 1 – 10, 14, 16   gemäß steuerrechtlicher und unternehmensrechtlicher Aufbewahrungspflichten: 7 Jahre
2 Bankverbindungsdaten 1 – 9  
3 Bestell- und Vertragsdaten 14, 15, 16  
4 Gegenstand der Lieferung oder Leistung 1 – 10, 14, 15, 16  
5 Daten über Lieferung- und Leistungsbedingungen 1 – 10, 16  

 

 

12. Datenanwendung: Online Apotheke
12.1. Zweck der Verarbeitung: Abwicklung des Verkaufs von Waren an Kunden über einen Webshop einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.
12.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses (besondere Kategorien von Daten)
12.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: nein
12.4. Allgemeine Beschreibung der technischen und organisatorischen Maßnahmen: Derzeit kein Webshop
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax, UID-Nr) 1 – 10, 14   gemäß steuerrechtlicher und unternehmensrechtlicher Aufbewahrungspflichten: 7 Jahre
2 Bankverbindungsdaten 1 – 9  
3 Bestell- und Vertragsdaten 14, 15  
4 Gegenstand der Lieferung oder Leistung 1 – 10, 14, 15  
5 Daten über Lieferung- und Leistungsbedingungen 1 – 10  

 

 

13. Datenanwendung: Beratung über Arzneimittel und andere Gesundheitsprodukte
13.1. Zweck der Verarbeitung:

Beratung von Kunden und Interessenten über die Anwendung sowie über Wechsel- und Nebenwirkungen von Arzneimitteln, Medizinprodukten, Lebensmitteln, Kosmetika und anderen Produkten sowie über Gesundheitsvorsorge und Krankheitsprävention, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

Beinhaltet auch: Überprüfung ärztlicher Verschreibungen, Medikationsmanagement, Betreuung chronisch kranker Patienten anhand strukturierter Behandlungsprogramme, Durchführung und Überwachung von Vorsorgemaßnahmen und einfachen Gesundheitstests, Unterstützung und Interpretation von Tests zur Identifikation von genetischen und anderen Prädiktoren für die Arzneimitteltherapie, Information und Beratung des Personals in Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenanstalten, Telefonberatung (z.B. Kurzrufnummer 1455), Impfberatung, Mitwirkung an Gesundheitsaktionen mit anderen Gesundheitsberufen, Mitwirkung in Gesundheitssprengeln und in der Hauskrankenpflege, Überprüfung des Arzneimittelvorrats von Krankenanstalten, Durchführung von Umwelttests, Beratung hinsichtlich alternativmedizinischer Therapien (z.B. Aromatherapie, Schüssler Salze, Kneipp-Therapie, Antlitzanaylse etc.), Ernährungsberatung, Kosmetikberatung, Beratung hinsichtlich bestimmter Aspekte der Gesundheit oder des Körpers (z.B. Inkontinenzberatung, Darmberatung etc.), Wellnesscoaching.

13.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses (besondere Kategorien von Daten)
13.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: nein
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten inkl Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax) 13, 16, 17   30 Jahre
2 Patientendaten (etwa Gesundheitszustand, Verschreibungen) 13, 16, 17   30 Jahre
3 Rezeptdaten 13, 16, 17   30  Jahre

 

 

14. Datenanwendung: Rezeptverwaltung
14.1. Zweck der Verarbeitung:

Organisation und Verwaltung von Rezepten sowie Übermittlung von Rezepten an die Pharmazeutische Gehaltskasse für Österreich zur Verrechnung mit den Sozialversicherungsträgern.

Beinhaltet auch: Retaxierungen durch die Sozialversicherungsträger, Einreichung von Rezepten für Kunden bei den zuständigen Krankenversicherungsträgern.Gesundheitsberufen, Mitwirkung in Gesundheitssprengeln und in der Hauskrankenpflege, Überprüfung des Arzneimittelvorrats von Krankenanstalten, Durchführung von Umwelttests, Beratung hinsichtlich alternativmedizinischer Therapien (z.B. Aromatherapie, Schüssler Salze, Kneipp-Therapie, Antlitzanaylse etc.), Ernährungsberatung, Kosmetikberatung, Beratung hinsichtlich bestimmter Aspekte der Gesundheit oder des Körpers (z.B. Inkontinenzberatung, Darmberatung etc.), Wellnesscoaching.

14.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses, gesetzliche Verpflichtung
14.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: Apotronik Datenservice GmbH
Nr Von personenbezogenen Daten Von Empfängern Übermittlung an ein Drittland Speicherdauer
1 Stammdaten des Kunden 12, 13, 16, 17   5 Jahre
2 Stammdaten des Rezeptausstellers 12, 13, 16, 17   5 Jahre
3 Informationen über die Abrechnung der Rezepte 12, 13, 16, 17   5 Jahre
4 Medikation 12, 13, 16, 17   5     Jahre

 

 

15. Datenanwendung: Videoüberwachung – Bildverarbeitung im Sinne des § 12 DSG (Videoüberwachung)                              
15.1. Zweck der Verarbeitung: Bildaufzeichnungen als präventive Maßnahme zum Schutz des Apothekenbetriebs sowie von Mitarbeitern und Kunden vor Überfällen und Übergriffen und zur Erleichterung der Aufklärung nach derartigen Vorkommnissen                              
15.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: berechtigtes Interesse                              
15.3. Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter: nein                              
Zum berechtigten Interesse: In der Apotheke werden ständig tausende Arzneimittel, darunter zahlreiche Suchtmittel gelagert. Diese besitzen erheblichen Wert auf dem Drogenmarkt, weshalb es immer wieder zu Überfällen auf Apotheken kommt. Die Maßnahme dient der Prävention derartiger Überfälle, dem Schutz des überwiegend weiblichen Personals und gegebenenfalls der Aufklärung einer Straftat.

Die Auswertung und Weitergabe erfolgt ausschließlich an Sicherheitsbehörden zur Aufklärung von Straftaten.

Sofern nichts anderes angegeben ist, verweist das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten auf folgende Kategorien von Übermittlungsempfängern:

  1. Banken
  2. Rechtsvertreter
  3. Wirtschaftstreuhänder, Wirtschaftsprüfer
  4. Gerichte
  5. Zuständige Verwaltungsbehörden
  6. Inkassounternehmen
  7. Fremdfinanzierer
  8. Vertrags- und Geschäftspartner
  9. Versicherungen
  10. Statistik Österreich
  11. Inspektorate
  12. betriebliche und außerbetriebliche Interessenvertretungen
  13. Vorsorgekassen, Abfertigungskassen, Sozialversicherungen, Pensionskassen
  14. Transportunternehmen
  15. Lieferanten
  16. Ärzte, Krankenhäuser
  17. Apotheken

Weitere Informationspflichten:

Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über die gespeicherten Daten gemäß Art 15 DSGVO, auf Berichtigung unzutreffender Daten gemäß Art 16 DSGVO, auf Löschung von Daten gemäß Art 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten gemäß Art 18 DSGVO, auf Widerspruch gegen die unzumutbare Datenverarbeitung gemäß Art 21 DSGVO sowie auf Datenübertragbarkeit gemäß Art 20 DSGVO.

Sofern die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligungserklärung erfolgt, hat die betroffene Person die Möglichkeit, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Der Betroffene hat das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren – zuständig ist in Österreich die Datenschutzbehörde. Ihre Anschrift lautet:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8

1080 Wien

Telefon: +43 1 531 15-202525
Telefax: +43 1 531 15-202690
E-Mail: dsb@dsb.gv.at

Wir geben im Rahmen der Erhebung der Daten bekannt, sollte die Bereitstellung der personenbezogenen Daten für die betroffene Person gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Gleichzeitig geben wir bekannt, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen und welche möglichen Folgen die Nichtbereitstellung hätte.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling erfolgt nicht. Sollten personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck verarbeitet werden als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, haben wir diese Informationen über diesen anderen Zweck der betroffenen Person bekanntgegeben.

                             
                               
16. Datenanwendung: Newsletter                              
16.1.                  Hinweise zum Newsletter
und Einwilligungen
Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.                              
16.2. Inhalt des Newsletters  Wir verschicken Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Newsletter der Madonnen Apotheke erhalten Sie unsere Aktionen, Rabatte und hilfreiche Infos rund um Gesundheitsthemen in Ihren Posteingang.                              
16.3. Double-Opt-In und Protokollierung
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.
Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.
                             
16.4. Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.
Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.
Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.
                             
16.5. Anmeldedaten
Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben. Diese Angaben dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters.                              
16.6. Statistische Erhebung und Analysen
Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.
Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.
                             
16.7. Online-Aufruf und Datenmanagement
Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.
In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.
                             
16.8. Kündigung/Widerruf
Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.                               
                               
17. Datenanwendung:
 Social Media                               
17.1.
 

Manche Inhalte unserer Website können datenschutzkonform über soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram, Twitter, XING, LinkedIn oder Google+ geteilt werden. Wir benutzen dafür speziell generierte Links, die alle für das Teilen notwendigen Informationen enthalten.
Die üblichen, von den Social Media Diensten zur Verfügung gestellten Plugins und Scripts führen bereits beim Laden einer Website zur sofortigen Erfassung und Protokollierung Ihrer IP-Adresse und Aktivitäten im Internet – selbst dann, wenn noch keiner der Buttons bzw. Links geklickt wurde. Bei der von uns eingesetzten Methode wird hingegen erst durch aktives Anklicken eines Social Media Buttons eine Verbindung zum jeweiligen sozialen Netzwerk hergestellt. Je nachdem, ob Sie in Ihrem Browser dort bereits angemeldet sind, können die Inhalte dann im nächsten Schritt über ein eigenes Fenster geteilt und ggf. auch kommentiert werden.
Wir berücksichtigen Ihre Datenschutzinteressen im Bereich Social Media Sharing damit so weit, wie es nach dem aktuellen Stand der Technik möglich ist.

                             

 

134