MENÜ, KONTAKT, NACHTDIENSTE
KONTAKT: Keplerplatz 12, 1100 Wien | +43 1 604 32 76 | INFO@MADONNEN-APOTHEKE.AT
ÖFFNUNGSZEITEN: Mo–Fr 8.00–19.00 Uhr, Sa 8.00–12.00 Uhr | NACHTDIENSTE

Kundenkarte

IHRE KUNDENKARTE MIT VIELEN VORTEILEN

 

  • hilft Ihnen, Geld zu sparen
  • gibt Ihnen eine Übersicht über Ihre gekauften Produkte
  • informiert Sie rund um Gesundheit & Schönheit
  • lädt Sie zu Aktionen, Beratungs- und Gesundheitstagen ein
  • eine hochwertige Madonnen-Apotheke Stofftasche erhalten Sie im Dez. 2018 gratis

Geld sparen: Rabatt von 5 % auf alle Privateinkäufe (ausgeschlossen sind Rezepte)
Die Rabatte werden Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben. Kurz vor Ihrem Geburtstag erhalten Sie per Post einen Gutschein über die Summe der gesammelten Rabatte, die Sie nach Wunsch einlösen können.

 

Finanzamt Jahresausdruck: Zahlungsaufstellung aller bezogenen Medikamente für das Finanzamt. Gerne werten wir durch Ihre Kundenkarte eine Jahresaufstellung der Medikamentenkosten zur Vorlage beim zuständigen Finanzamt aus.

persönliche Medikationserfassung: Eine Prüfung auf Wechselwirkungen von Arzneimitteln, die mit und/oder ohne Rezept erworben wurden, ist jederzeit möglich. Da jeder Ihrer Einkäufe registriert ist, können wir auch leicht nachsehen, welches Medikament Sie benötigen, falls Ihnen der Name nicht mehr einfällt.

 

Aktionen, Infos & Tipps: Mit einer Kundenkarte erhalten Sie regelmäßige Infos zu Aktionen, neuen Produkten und wertvollen Gesundheitstipps. Sie erfahren, wann welche Spezial-Gesundheits- und Schönheitstage in unserer Apotheke mit Produktpräsentationen stattfinden.

Ihre persönlichen Daten sind bei uns sicher und werden streng vertraulich behandelt! Außer unserem Fachpersonal oder Ihnen selbst hat niemand Einblick in Ihre Kundenkartei.

 

Falls Sie Interesse an einer Kundenkarte haben sprechen Sie uns bitte bei Ihrem nächsten Besuch in der Apotheke darauf an. Den Antrag auf Erstellung einer Kundenkarte und die Datenschutzerklärung können Sie hier bereits vorab herunterladen und ausfüllen.

Gesund bleiben

 

Lange gesund zu bleiben, und zwar bis ins hohe Alter, und dabei einen aktiven und guten Lebensstil zu führen, das wünscht sich jeder von uns. Dazu sollte man Krankheiten rechtzeitig vorbeugen.

Eine Schlüsselrolle spielen ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung, Nikotinverzicht und Alkoholgenuss nur in Maßen. Trotz gesunder Lebensweise können aber auch genetische Veranlagungen zu beispielsweise Bluthochdruck oder erhöhtem Cholesterin führen.

Deshalb sind regelmäßige Gesundheitscheck so wichtig!

Blutdruck und Blutzucker können Sie gerne in unserer Apotheke kontrollieren und messen lassen. Darüber hinaus beraten und begleiten wir Sie gerne mit praktischen Gesundheitstipps auf Ihrem Weg in ein gesünderes Leben!

 

Blutdruckmessung € 1,50.- für Stammkundenkarten-Besitzer GRATIS
inkl. Blutdruckpass für Ihre Werte-Statistik

 

Blutzuckermessung € 5.-

 

Wir bitten um Verständnis, dass es abhängig vom Arbeitsaufkommen in Stoßzeiten zu Wartezeiten kommen kann. 

UNSER PHARMAZEUTISCHES FACHPERSONAL

 

Dr. Matthias Desch

Mag. Georg Wachermayr

T +43 – 1 – 604 32 76

info@madonnen-apotheke.at

Sie haben Typ-2-Diabetes? Sie würden gerne mehr für Ihre Erkrankung im Alltag tun, wissen aber nicht wie?

 

Die Madonnen-Apotheke ist in der Selbstmanagement-Betreuung von Patienten mit Typ-2-Diabetes zertifiziert.

Wir bieten Ihnen Unterstützung in der Bewältigung von Problemen mit Typ-2-Diabetes in Ihrem Alltag. Denn zu rund 90 % können Sie den Diabetes selbst managen und langfristig positiv beeinflussen.

Sie erfahren Wichtiges über Ernährung, Bewegung, Gewichtsabnahme, Medikamente, Insulin, Folgeerkrankungen, Unterzuckerungen, etc.

 

Dr. Matthias Desch hilft Ihnen dabei und zeigt Ihnen in einem persönlichen Gespräch, wie Sie Ihre Erkrankung im Alltag meistern können.

Bitte vereinbaren Sie für eine Beratung einen Termin in unserer Apotheke.

UNSER PHARMAZEUTISCHES FACHPERSONAL

 

Dr. Matthias Desch

T +43 – 1 – 604 32 76

info@madonnen-apotheke.at

Der Stoffwechsel jedes Menschen ist einzigartig.

Deshalb wirkt ein und dasselbe Medikament nicht bei allen Menschen gleich gut. Ihr individuelles Stoffwechselprofil beeinflußt Wirkung und Nebenwirkungen nach der Einnahme eines Arzneimittels.

Bei bestimmten Erkrankungen bzw. bei der Einnahme von bestimmten Medikamenten kann es sinnvoll sein, sein persönliches Stoffwechselprofil zu kennen um die Wirkung zu verbessern, Nebenwirkungen zu verringern oder die optimale Dosis zu finden.

Informationen dazu erhalten Sie von unserem Fachpersonal in der Apotheke oder auch unter http://www.stratipharm.at

Madonnen Apotheke

Gesundheitszentrum

Seit 1914 in vierter Familiengeneration

 

Keplerplatz 12, A-1100 Wien

Tel.: +43 – 1- 604 32 76

info@madonnen-apotheke.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00-19.00 Uhr, Samstag 8.00-12.00 Uhr

www.madonnen-apotheke.at

Bei vielen, verschiedenen Medikamenten verliert man schnell den Überblick. Zudem sind noch Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel und eventuelle unerwünschte Wechselwirkungen beunruhigend. Auch verschiedene Informationen aus dem Internet klären meist nur einseitig auf.

 

DESHALB IST PERSÖNLICHE BERATUNG SO WICHTIG!

Machen Sie sich einfach einen Termin in unserer Apotheke aus.

 

Wir analysieren Ihre verschriebenen und selbst gekauften Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel auf Wechsel- und Nebenwirkungen. Wir besprechen dann mit Ihrem Arzt, ob bei Ihrer Medikation alles in Ordnung ist oder ob eventuell etwas geändert oder verbessert werden kann oder muss. Ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt sollten keine Arzneimittel abgesetzt werden. 

 

Dieses Service geht über die reguläre Beratung über Ihre Medikation hinaus. Für die erstmalige Besprechung bitten wir Sie, aktuelle Entlassungsbefunde aus dem Krankenhaus, Ihre Arztkontaktdaten, aktuelle Laborbefunde, Ihren Medikationsplan sowie sämtliche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel mitzubringen. 

 

Ein komplettes Medikationsmanagement kostet 120,- Euro. Die Erstbesprechung dauert etwa 45-60 Minuten.

UNSER PHARMAZEUTISCHES FACHPERSONAL

 

Dr. Matthias Desch
Mag. Dalia Cinar

Mag. Georg Wachermayr

T +43 – 1 – 604 32 76

info@madonnen-apotheke.at

Was ist eine Nebenwirkung?

Neben einer gewünschten Wirkung kann ein Arzneimittel auch weitere, negative (=unerwünschte) Wirkungen haben, die man abzustellen oder zu minimieren versucht.

 

WICHTIG:

Bitte setzen Sie niemals eigenständig Medikamente ab! Die von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamente sind für die Therapie Ihrer Erkrankung(en) wichtig. Wenn Sie Nebenwirkungen verspüren oder eine Wechselwirkung befürchten, sprechen Sie darüber unbedingt mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Denn das Ziel einer Therapie mit Medikamenten ist ein maximaler Erfolg bei minimalen Neben- und Wechselwirkungen.

Was ist eine Wechselwirkung?

Wenn man mehrere verschiedene Medikamente einnimmt, kann es sein, dass die Medikamente (aber auch Nahrungs- und Genussmittel) sich gegenseitig in der Wirkung beeinflussen (verstärken oder abschwächen) oder eine Nebenwirkung hervorrufen, die bei einem Medikament alleine vielleicht nicht eintritt. Wechselwirkungen können erwünscht oder unerwünscht sein. Wenn sie unerwünscht sind, versucht man, die Medikation zu verbessern.

Neben- und Wechselwirkungen müssen aber nicht immer auftreten. Dies zu analysieren und auf Relevanz beurteilen machen wir gerne mit Ihnen und Ihrem Arzt zusammen.

GESUND & FIT durch den Winter

Mit einfachen Tipps können Sie Ihr Immunsystem gut stärken und sich vor Erkältungen schützen.

 

Frische Luft tut gut: Auch wenn es kalt ist,  sollten Sie unbedingt nach draußen gehen! Tageslicht und frische Luft verbessern die Stimmung und stärken das Immunsystem. Allerdings produziert unser Körper während der sonnenärmeren Wintermonate weniger Vitamin D über die Haut als im Sommer. Individuell kann es sinnvoll sein,  in den kommenden Monaten zusätzlich Vitamin D zuzuführen.

 

Bewegung ist alles: Stärken Sie mit regelmäßigem Sport die Abwehrkräfte. Durch Bewegung kann auch negativer Stress gut abgebaut werden. Beachten Sie, dass moderates Training das Immunsystem stärkt, sehr intensive Belastungen jedoch eher das Gegenteil bewirken.

 

Gesunde Ernährung: Nehmen Sie möglichst frische und schonend gegarte  sowie ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich. Besonders gut geeignet, um das Immunsystem zu stärken, sind Lebensmittel, die z.B Zink, Selen, Vitamin C und E enthalten: Brokkoli, Grünkohl, Nüsse, Zitrusfrüchte, Ingwer und Sandorn usw. 

 

Trinken:Trinken Sie ausreichend und regelmäßig über den Tag verteilt. Vor allem durch trockene Heizungsluft kann die Schleimhaut der Atemwege austrocknen und so anfälliger für Infekte werden.

 

Hände waschen:Auf Türklinken, beim Händeschütteln… – überall kommen wir mit Erregern in Kontakt. Daher nicht vergessen, mehrmals täglich die Hände mit Seife und warmem Wasser waschen! So verringern Sie die Anzahl der Bakterien und Viren, die Ihr Körper aufnimmt.

 

Räume lüften:Auch wenn es kalt ist, unbedingt regelmäßig die Fenster öffnen und gut durchlüften!

 

Schlaf: Schlafmangel ist schlecht für das Immunsystem. Wenn sich unser Körper im Schlaf ausreichend erholt, sind wir weniger anfällig für Erkältungen und zudem tagsüber konzentrierter und leistungsfähiger.

 

134