MENÜ, KONTAKT, NACHTDIENSTE
KONTAKT: Keplerplatz 12, 1100 Wien | +43 1 604 32 76 | INFO@MADONNEN-APOTHEKE.AT
ÖFFNUNGSZEITEN: Mo–Fr 8.00–19.00 Uhr, Sa 8.00–12.00 Uhr | NACHTDIENSTE

Medikationsmanagement

Bei vielen, verschiedenen Medikamenten verliert man schnell den Überblick. Zudem sind noch Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel und eventuelle unerwünschte Wechselwirkungen beunruhigend. Auch verschiedene Informationen aus dem Internet klären meist nur einseitig auf.

 

DESHALB IST PERSÖNLICHE BERATUNG SO WICHTIG!

Machen Sie sich einfach einen Termin in unserer Apotheke aus.

 

Wir analysieren Ihre verschriebenen und selbst gekauften Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel auf Wechsel- und Nebenwirkungen. Wir besprechen dann mit Ihrem Arzt, ob bei Ihrer Medikation alles in Ordnung ist oder ob eventuell etwas geändert oder verbessert werden kann oder muss. Ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt sollten keine Arzneimittel abgesetzt werden. 

 

Dieses Service geht über die reguläre Beratung über Ihre Medikation hinaus. Für die erstmalige Besprechung bitten wir Sie, aktuelle Entlassungsbefunde aus dem Krankenhaus, Ihre Arztkontaktdaten, aktuelle Laborbefunde, Ihren Medikationsplan sowie sämtliche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel mitzubringen. 

 

Ein komplettes Medikationsmanagement kostet 120,- Euro. Die Erstbesprechung dauert etwa 45-60 Minuten.

UNSER PHARMAZEUTISCHES FACHPERSONAL

 

Dr. Matthias Desch
Mag. Dalia Cinar

Mag. Georg Wachermayr

T +43 – 1 – 604 32 76

info@madonnen-apotheke.at

Was ist eine Nebenwirkung?

Neben einer gewünschten Wirkung kann ein Arzneimittel auch weitere, negative (=unerwünschte) Wirkungen haben, die man abzustellen oder zu minimieren versucht.

 

WICHTIG:

Bitte setzen Sie niemals eigenständig Medikamente ab! Die von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamente sind für die Therapie Ihrer Erkrankung(en) wichtig. Wenn Sie Nebenwirkungen verspüren oder eine Wechselwirkung befürchten, sprechen Sie darüber unbedingt mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Denn das Ziel einer Therapie mit Medikamenten ist ein maximaler Erfolg bei minimalen Neben- und Wechselwirkungen.

Was ist eine Wechselwirkung?

Wenn man mehrere verschiedene Medikamente einnimmt, kann es sein, dass die Medikamente (aber auch Nahrungs- und Genussmittel) sich gegenseitig in der Wirkung beeinflussen (verstärken oder abschwächen) oder eine Nebenwirkung hervorrufen, die bei einem Medikament alleine vielleicht nicht eintritt. Wechselwirkungen können erwünscht oder unerwünscht sein. Wenn sie unerwünscht sind, versucht man, die Medikation zu verbessern.

Neben- und Wechselwirkungen müssen aber nicht immer auftreten. Dies zu analysieren und auf Relevanz beurteilen machen wir gerne mit Ihnen und Ihrem Arzt zusammen.